Previous Next

Wertvolle Tipps für die eigene Wende

Die kostenlose Bürgerberatung in Energiefragen besteht im Landkreis Kronach nun schon seit fast zehn Jahren. Für Landrat Klaus Löffler bleibt das Beratungsangebot ein wichtiger Baustein bei den Klimaschutzbemühungen des Landkreises:
„Damit stellen wir sicher, dass sich Bauherren und Sanierer nicht nur über die gesetzlichen Anforderungen und technischen Möglichkeiten objektiv und neutral informieren können, sondern dass sie auch auf die passenden Förderprogramme hingewiesen werden.“

Bürgerenergiepreis Oberfranken: Bayernwerk sucht Ideen und Projekte

Bürgerenergiepreis Oberfranken: Bayernwerk sucht Ideen und Projekte

Der Netzbetreiber Bayernwerk sucht auch 2019 wieder außergewöhnliche Ideen und Projekte für seinen "Bürgerenergiepreis".

In Zusammenarbeit mit der Regierung von Oberfranken werden Vorbilder gesucht, die Umweltschutz und nachhaltigen Umgang mit Energie vorleben.

Previous Next

Umfrage belegt: Bürgerberatung fördert Klimaschutz!

Die Landkreise Kulmbach, Kronach, Bayreuth und Wunsiedel machen ihren Bürgerinnen und Bürgern ein Angebot, das es so nur in wenigen Regionen Bayerns gibt: Privathaushalte und gemeinnützige Vereine können mit einer neutralen Beratung klären lassen, welche Möglichkeiten sie haben, Energie zu sparen und Erneuerbare einzusetzen - auf Wunsch auch direkt am Gebäude.

Wie wichtig solch eine unabhängige Anlaufstelle ist, bestätigt nun auch eine Umfrage, die die Energieagentur Oberfranken in Eigenregie durchgeführt hat. Im Rahmen seines Freiwilligen Ökologischen Jahres bei der Energieagentur hat der Mainleuser Sebastian Spill im vergangenen Jahr hunderte Telefonate geführt und sich bei den beratenen Haushalten nach der Zufriedenheit und nach umgesetzten Maßnahmen erkundigt.

Previous Next

Nahwärme vom Nachbarn: Kleine Netze, großer Nutzen

Warum auch kleine, nachbarschaftliche Nahwärmelösungen eine Menge für den Klimaschutz bringen

Es muss nicht immer riesig sein: Wenn von Nahwärme die Rede ist, dann denken viele an ein großes Netz für ganze Straßenzüge oder einen kompletten Ortsteil. Doch auch kleinere Lösungen haben ihren Charme - und sie sind meist einfacher umzusetzen. Eine dieser nachbarschaftlichen Initiativen ist die Biomasse-Heizung von Matthias Schlee in Bernstein am Wald. Mitten im Frankenwald hat der Heizungsbauer im vergangenen Jahr insgesamt sechs Gebäude an sein Hackschnitzel-Heizwerk angeschlossen.

Neuer Vorstand: Energieagentur wird (etwas) weiblicher

Neuer Vorstand: Energieagentur wird (etwas) weiblicher

Klaus Peter Söllner bleibt für weitere drei Jahre Vorstandsvorsitzender der Energieagentur Oberfranken e.V. Die Mitgliederversammlung bestätigte den Kulmbacher Landrat am 5. November einstimmig in seinem Amt.

Unterkategorien

h hausbesuche2Die Energieagentur Oberfranken zu Gast bei erfolgreichen Sanierern

In unserer kleinen Videoserie präsentieren wir künftig in unregelmäßigen Abständen immer wieder besonders gelungene Sanierungen aus ganz Oberfranken.

Wie immer fein abgestimmt und gut durchgemischt: In der Stadt und auf dem Dorf, mit alten und jungen Bauherren, Laien und Profis, zupackenden Frauen und talentierten Heimwerkern, passionierten Energiewendern und ausgebufften Sparfüchsen, und natürlich für große und kleine Geldbeutel!

An diesen Beispielen sehen Sie, wie eine zeitgemäße Sanierung unter energetischen Gesichtpunkten heute aussehen kann - und was eine kostenlose Beratung durch die Energieagentur Oberfranken dabei hilft.


 

Seite 1 von 5

© 2019 Energieagentur Oberfranken e.V. - Kressenstein 19 - 95326 Kulmbach